Johanna Elberskirchen


Werkbibliographie Johanna Elberskirchen
pdf




Johanna Elberskirchen im Bonner Raum
pdf




Werkbibliographie von Johanna Elberskirchen (1864-1943)

(jeweils chronologisch)

ÜBERSICHT

Monographien
Bücher
Herausgeberinnenschaften
Übersetzungen
Belletristik
Beiträge in Sammelwerken
Beiträge in Zeitschriften
Zeitungsartikel
Politische Anzeigen
Suchliste
Kuriosa



Monographien


Die Prostitution des Mannes. Auch eine Bergpredigt – Auch eine Frauenlektüre. Zürich: Verlags-Magazin: J. Schabelitz 1896 (31 S.).


Socialdemokratie und sexuelle Anarchie. Beginnende Selbstzersetzung der Socialdemokratie? Zürich: Verlags-Magazin J. Schabelitz 1897 (30 S.).


Das Weib, die Klerikalen und die Christlichsocialen. Als Vortrag gehalten am 17. Dezember 1897 in Zürich in der Schweizerischen Gesellschaft für Ethische Kultur, am 5. März 1898 in Wien im Allgem.[einen] Oesterreichischen Frauenverein und am 7. März 1898 in Dresden im Rechtsschutzverein für Frauen. Zürich: Verlags-Magazin J. Schabelitz 1898 (37 S.).


Feminismus und Wissenschaft. Leipzig-Reudnitz: Magazin-Verlag Jacques Hegner 1903, 2. Aufl., (22 S.).


Die Sexualempfindung bei Weib und Mann. Betrachtet vom physiologische-soziologischen Standpunkte. Berlin: R. Jacobsthal Verlag, 4. Aufl. o.J. [1904?, 2. Aufl. 1903], (56 S.).


Die Sexualempfindung bei Weib und Mann. Betrachtet vom physiologische-soziologischen Standpunkte. Berlin: R. Jacobsthal Verlag, 3. Aufl. o.J. [1904], (56 S.), zusammengebunden unter dem Titel Geschlechtstrieb mit Hegar, Dr. Alfred: Der Geschlechtstrieb. Eine social-medicinische Studie [1894] und Jastrowitz, M. Dr.: Einiges über das Physiologische und über die außergewöhnlichen Handlungen im Liebesleben des Menschen [1904].


Die Liebe des dritten Geschlechts. Homosexualität, eine bisexuelle Varietät keine Entartung – keine Schuld. Leipzig: Verlag von Max Spohr 1904 (38 S.).


Was hat der Mann aus Weib, Kind und sich gemacht? Revolution und Erlösung des Weibes. Eine Abrechnung mit dem Mann – Ein Wegweiser in die Zukunft! o.O. Magazin-Verlag, o.J., 2. Aufl. [3. Aufl. 1904?], (115 S.).


Geschlechtsleben und Geschlechtsenthaltsamkeit des Weibes. München: Seitz & Schauer o.J. [1905], (36 S.).


Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt. München: Seitz & Schauer o.J. [1905], (44 S.).


Mutter! I. Schutz der Mutter. II. Geschlechtliche Aufklärung des Weibes. München: Seitz & Schauer o.J. [1905], (insg. 95 S.).



Bücher


Die Mutter als Kinderärztin. München: Seitz & Schauer o.J. [1907], (268 S.).
Gemeinsam mit Eysoldt, A.[nna].



Herausgeberinnenschaften


Kinderheil. Zeitschrift für Mütter zur leiblichen und geistigen Gesundung und Gesunderhaltung der Kinder. München: Seitz & Schauer 1905-1907, gemeinsam mit Max Below.

Kinderheil-Kalender. München: Seitz & Schauer 1907.



Übersetzungen


Bücher:
Matka Lékarkou Svých detí.
Ceský preklad upravili. MU Dr. Marie Peigerová, odborná lékarka nemoci detských v Praze-II., a MUDr. Karel Bulí?, m etský okresní lékar v Praze. (S barevnou a mnoha vyobrazeními). Praze: A. Hynek o.J. [1910?]. (241 S.) Elberskirchenová, J./Eysoldtová, A. [d.i. Anna Eysoldt] [Mutter - Ärztin ihrer Kinder].
(Tschechisch)

Aufsätze:
Het Geslachtsleven van de Vrouw. Over het wezen en het begrip der geslachtsdrift.
Vrij bewerkt naar: Dr. R. Koszmann, Dr. H. Rutgers, Johanna Elberskirchen, Dr. Prof. Schoondermark en Dr. Forrel [sic]. Bibliotheek voor ontspanning en ontwikkeling Nr. 3. Serie X. Zandvoort: De Roode Bibliotheek o.J. [1907/1908?], 110-129.
(Niederländisch)

Naisterahwas: tema kehaehitus, suguelu ja tervishoid.
Hermann Heinrich Ploss, Carl Heinrich Stratz, Johanna Elberskirchen, Auguste Forel. Richard Kivit, E. Jäger. Rahvakirjandus 1925, 195-219.
(Estnisch)

The altero-centric dynamic of the female and the ego-centric dynamics of the male: their part in the development of life and civilization, and the transformation of the relations between man and woman. In: Sexual Reform Congress, London 8.-14. September 1929, Weltliga für Sexualreform, ed. by Norman Haire, London: Kegan, Paul, Trench, Trubner & Co 1930, Appendix, 646-656.
(Englisch)



Belletristik


Die da am Manne leiden … IV. Stück. Panta rei. Berlin: Magazin-Verlag: o.J., 3. Aufl. [1905?] (33 S.).



Beiträge in Sammelwerken


Das Geschlechtsleben des Weibes. In: Koßmann, R.[obby August]/Weiß, Jul.[ius] (Hrsg.): Mann und Weib. Ihre Beziehungen zueinander und zum Kulturleben der Gegenwart. Stuttgart/Berlin/Leipzig: Union Deutsche Verlagsgesellschaft o.J. [1908], 187-230.


Die sexuelle Überzüchtung der Frau. In: Sexual-Reform-Kongreß, Weltliga für Sexualreform, Bericht des 2. Kongresses (Kopenhagen 1928), Hrsg. von J. [onathan]H. Leunbach/Hertha Riese. Kopenhagen: Levon & Munksgaard/Leipzig: Georg Thiene 1929, 66-70.


Die Alterocentrische Weibliche Dynamik und die Egocentrische Männliche Dynamik im Entwicklungsprozess der Natur und Kultur und die Neugestaltung der Beziehungen von Weib und Mann. Vortrag für den 3. Kongress der Weltliga für Sexualreform in London, September 1929. In: Sexual Reform Congress, London 8.-14. September 1929, Weltliga für Sexualreform, ed. by Norman Haire, London: Kegan, Paul, Trench, Trubner & Co 1930, 509-524.


Die Überbewertung des Sexualen in der Kultur und die Sexualnot. (Wien) 1930. In: Sexualnot und Sexualreform. Verhandlungen der Weltliga für Sexualreform, IV. Kongress, Wien 1930, redigiert von Dr. Herbert Steiner, Wien: Elbemühl-Verlag 1931, 87-91.



Beiträge in Zeitschriften


Deutscher Realismus. "Mimi Schlichting." Ein Berliner Roman von Friedrich Roßneck [d.i. Friedrich Crossen]. In: Die Gesellschaft. Monatsschrift für Litteratur und Kunst. Hrsg. von Michael Georg Conrad. Leipzig: W. Friedrich 1887, 832. unter ihrem Pseudonym Hans Carolan


Herr Eduard von Hartmann und die weibliche Anziehungskraft. In: Allgemeine-Frauen-Zeitung, die Vereinszeitung für die österreichisch-ungarischen Frauen-Vereine 1. Jg., 11/12/1887, 129f.


Der Zeitgeist in der Belletristik. Ein offener Brief an meine Kollegin Schack von Igar.
In: Deutsche Schriftsteller-Zeitung. Hrsg. von Wilhelm Lange. Organ des deutschen Schriftstellerbundes, IV. Jg. Nr. 11, 1. Juni 1888, 257-261.
(Replik zu: Schack von Igar [Elfriede Jaksch]: Der Zeitgeist in der Belletristik. In: Deutsche Schriftsteller-Zeitung. Hrsg. von Wilhelm Lange. Organ des deutschen Schriftstellerbundes, IV. Jg. Nr. 9, 1. Mai 1888, 202-205).

An Schack von Igar [d.i. Elfriede Jaksch].
In: Deutsche Schriftsteller-Zeitung. Hrsg. von Wilhelm Lange. Organ des deutschen Schriftstellerbundes, IV. Jg. Nr. 14, 15. Juli 1888, 315.

Offener Brief an Elfriede H. [d.i. Elfriede Jaksch].
In: Deutsche Schriftsteller-Zeitung. Hrsg. von Wilhelm Lange. Organ des deutschen Schriftstellerbundes, IV. Jg. Nr. 15, 1. August 1888, 357-359.
(Replik zu: Elfriede H.: Offener Brief an Fräulein Johanna Elberskirchen. In: Deutsche Schriftsteller-Zeitung. Hrsg. von Wilhelm Lange. Organ des deutschen Schriftstellerbundes, IV. Jg. Nr. 13, 1. Juli 1888, 303).


Die Stellung der Frau zur Kunst und zum Mann. Gedanken bei der Lektüre eines im heiligen römischen Reich deutscher Nation konfiszierten Buches von ***. In: Die Gesellschaft. Monatsschrift für Litteratur und Kunst, 1. Semester, 1888, 403-407.


Offener Brief an Fräulein Dr. phil. Ella Mensch – Berlin. In: Frauen-Rundschau 12/1904, 376-382.


Heil dem Kinde. In: Kinderheil 1. Jg., Heft 1, Oktober, 1905, 5-10.


Die Bedeutung der Frau für Gesellschaft und Staat. I., Die Stellung des Weibes im Haushalte der Natur. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft 2, November 1905, 40f. (Teilreprint aus Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt).


Die gefesselte Menschheit. Sozialer Roman aus der Gegenwart von Franz v. Borgias-Schmid. In: Kinderheil Heft IV, Januar 1906,  o.S.


Ehre sei Gott in jeder Kinderbrust. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft 3, Dezember 1905, 59-63.


Ist Schwangerschaft schicklich? Eine zeitgemässe Frage. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft 6, März 1906, 140-142.


Die Bedeutung der Frau für Gesellschaft und Staat. II., Die Stellung des Weibes im Haushalte der Natur. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft 6, März 1906, 145f. (Teilreprint aus Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt).


Wie heben wir erfolgreich, einfach und billig den Ernährungs- und Kräftezustand des geschwächten und kranken Organismus? Eine populär-medizinische Studie. In: Kinderheil, Heft 8, Mai 1906, 195-198.


Die Bedeutung der Frau für Staat und Gesellschaft. III. Die individuelle Entwertung des Weibes. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft IX, Juni 1906, 203-206 (Teilreprint aus Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt).


Lehrer oder Lehrerin ? Eine Kinderheilfrage. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft 10, Juli 1906, 227-232.


Ueber Hautpflege und Wundsein der Kinder. In: Kinderheil, 1. Jg., Heft 10, Juli 1906, 251f.


Was kann die Mutter tun, Darmerkrankungen des künstlich ernährten Säuglings zu verhüten, bzw. wie vermag sie dabei helfend einzugreifen? In: Kinderheil, 2. Jg. Heft 1, Bd. II 1906/1907, 19-21.


Und Gott sprach, lasset uns neue Menschen machen... In: Kinderheil, 2. Jg., Heft 1, Bd. II, 1906/1907, 6-8.


Die Bedeutung der Frau für Staat und Gesellschaft. IV., Die nationale Gefahr! In: Kinderheil, 2. Jg., Heft 2, Bd. II, 1906/1907, 32-34 (Teilreprint aus Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt).


Was kann die Mutter tun, Darmerkrankungen des künstlich ernährten Säuglings zu verhüten, bzw. wie vermag sie dabei helfend einzugreifen? Fortsetzung. In: Kinderheil, 2. Jg., Heft III, Bd. II, 1906/1907, 65-67.


Die Bedeutung der Frau für Staat und Gesellschaft. V. Die Sünden in der Erziehung des weiblichen Geschlechts. In: Kinderheil, 2. Jg., Bd. II, 1906/1907, 80-82 (Teilreprint aus Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt).


Die Bedeutung der Frau für Staat und Gesellschaft. VI., Die Erziehung der Frau zur Persönlichkeit, zum vollwertigen, maximalen Individuum. In: Kinderheil, 2. Jg., Bd. II, 1906/1907, 106-109 (Teilreprint aus Die Mutterschaft und ihre Bedeutung für die national-soziale Wohlfahrt).


Die Erziehung zur Liebe. Eine Weihnachtsepistel für Mütter. In: Kinderheil, Heft III, Bd. II, 1906/1907, 51-54.


Was kann die Mutter tun, Darmerkrankungen des künstlich ernährten Säuglings zu verhüten, bzw. wie vermag sie dabei helfend einzugreifen? In: Kinderheil, Heft 6, Bd. II., 1906/1907, 12-13.


Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen. In: Kinderheil, Heft 7, Bd.II, 1906/1907, 168.


Die Masern. In: Kinderheil, Heft 8, Bd. II, 1906/1907, 173-175.


Ueber die Ernährung kranker Kinder mit der neuen Kindernahrung Odda. In: Kinderheil, Heft 9, Bd. II, 1906/1907, 211.


Ueber kuenstliche Ernährung. In: Kinderheil, Heft 10, Bd. II,1906/1907, 219-223.


Ehre sei Gott in jeder Kinderbrust. In: Kinderheil-Kalender 1907. München: Seitz & Schauer o.J. [1907?], 20-24 (Reprint aus Kinderheil 3/1905, 59-63).


Die Defloration oder Prostitution des Weibes in ihrem Zusammenhange mit der Geschlechtsunverantwortlichkeit und mangelhafter Liebesempfindung des Mannes. In: Die Heilkunde. Monatsschrift für praktische Medizin, Februar 1908, 58-63.


Ortsgruppe Bonn. In: Zeitschrift für Frauenstimmrecht 3/1910, 18.


Zur Reaktion in der politischen Frauenbewegung. In: Die Frauenbewegung, 18. Jg., 16/1912 (15.8.1912), 123-125 [Reprint in: Volksmund 31.8.1912, Fortsetzung Volksmund 4.9.1912].


Der Prellstein und die große Sammelparole. In: Die Frauenbewegung, 18. Jg., 19/1912, 149f.


Was ist Homosexualität? [1]. In: Die Freundin. Wochenschrift für ideale Frauenfreundschaft 10.7.1929 [Reprint Die Liebe des dritten Geschlechts].


Was ist Homosexualität? [2]. In: Die Freundin. Wochenschrift für ideale Frauenfreundschaft 17.7.1929 [Reprint Die Liebe des dritten Geschlechts].


Was ist Homosexualität? [3]. In: Die Freundin. Wochenschrift für ideale Frauenfreundschaft 24.7.1929 [Reprint Die Liebe des dritten Geschlechts].



zurück zum Seitenanfang

Zeitungsartikel


O.A. [d.i. Johanna Elberskirchen?]: Ein Kampf um‘ Recht in der Schweiz, XX Aus der Schweiz, 17. Oktober Frankfurter Zeitung 20. Oktober 1898.


O.A. [d.i. Johanna Elberskirchen?]: Ein Kampf um‘ Recht in der Schweiz, XX Aus der Schweiz, 25. November. In: Frankfurter Zeitung 27. November 1898.


O.A.: XX [d.i. Johanna Elberskirchen] Zürich, 11.12. In: Frankfurter Zeitung 12.12.1898.


O.A. XX [d.i. Johanna Elberkirchen?]: Schweiz. Ein Kampf um‘ Recht, 11. Dec. In: Frankfurter Zeitung 17.12.1898, 2. Morgenblatt.


O.A. XX [d.i. Johanna Elberkirchen?]: Schweiz. Ein Kampf um‘s Recht 16. Dec., in: Frankfurter Zeitung 18.12.1898.


Ueber Ziel und Aufgaben der Frauenstimmrechtsorganisationen. Eine Erwiderung. In: Volksmund 2.3.1912.


Zur Reaktion in der politischen Frauenbewegung. In: Volksmund 31.8.1912 (Reprint aus Die Frauenbewegung 15.8.1912).


Zur Reaktion in der politischen Frauenbewegung. Fortsetzung. In: Volksmund 4.9.1912 (Reprint aus Die Frauenbewegung 15.8.1912).


Die Frauen und die Angestellten-Wahlen. In: Volksmund 2.11.1912.


Die Macht und die Qualifikation der Frau. In: Volksmund 16.11.1912.


Frauenstimmrecht. Feminismus und Demokratie. In: Volksmund 10.5.1913.


O.A. [teilweise Johanna Elberskirchen]: Zur Frauenbewegung. In: Volksmund 10.1.1914.



Herausgeberinnenschaften


Kinderheil. Zeitschrift für Mütter zur leiblichen und geistigen Gesundung und Gesunderhaltung der Kinder. München: Seitz & Schauer 1905-1907, gemeinsam mit Max Below.


Kinderheil-Kalender. München: Seitz & Schauer 1907.



Übersetzungen


Elberskirchenová, J./Eysoldtová, A.: Matka Lékařkou Svých dětí. Český překlad upravili MUDr. Marie Peigerová, odborná lékařka nemoci dětských v Praze-II., a MUDr. Karel Bulíř, m ětský okresní lékař v Praze. (S barevnou a mnoha vyobrazeními). Praze: A. Hynek o.J. [1910?]. [Mutter – Ärztin ihrer Kinder].


Het Geslachtsleven van de Vrouw. Vrij bewerkt naar: Dr. R. Koszmann, Dr. H. Rutgers, Johanna Elberskirchen, Dr. Prof. Schoondermark en Dr. Forrel [sic]. Bibliotheek voor ontspanning en ontwikkeling Nr. 3. Serie X. Zandvoort: De Roode Bibliotheek o.J. [1907/1908?].


The altero-centric dynamic of the female and the ego-centric dynamics of the male: their part in the development of life and civilization, and the transformation of the realtions between man and woman. In: Sexual Reform Congress, London 8.-14. September 1929, Weltliga für Sexualreform, ed. by Norman Haire, London: Kegan, Paul, Trench, Trubner & Co 1930, Appendix, 646-656.



Politische Anzeigen


Unterzeichnende
An die Frauen! Preußischer Landesverein für Frauenstimmrecht. Ortsgruppe Bonn, Johanna Elberskirchen u.a. In: Volksmund 10.1.1912.

Genannt als Rednerin:
Die Sozialdemokratische Partei für den Wahlkreis Mülheim-Wipperführt-Gummersbach beruft auf Sonntag den 19. März 1911 folgende Oeffentliche Frauen-Versammlungen ein. In: Rheinische Zeitung 17.3.1911, 8.

Arbeiter heraus zur internationalen Maifeier! Sonnabend, den 1. Mai. In: Niederbarnimer Nachrichten 29.4.1929.



Suchliste


Arno Holz: "Das Buch der Zeit". In: Die Gesellschaft, 3. Jg., ca. 1887, 400f.?
(unter ihrem Pseudonym Hans Carolan)


Das Weib. o.O., 1888. (unter ihrem Pseudonym Hans Carolan)
(jeweils genannt in: Kürschner, Joseph: Deutscher Litteratur-Kalender auf das Jahr 1894 / 1895.)


Das Individuum Weib. Zürich: Verlagsmagazin J. Schabelitz o.J. [ca. 1897] (Verlagsankündigung Schabelitz 1897).


Du und ich. Ein Buch der Liebe. Zürich: Verlagsmagazin J. Schabelitz o.J. [vor 1898] (Verlagsankündigung von 1897, Zürich: J. Schabelitz-Verlagsmagazin).
(genannt in: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. 1. Berlin, 1898, S. 186f.)


Ich. Eine Philosophie, eine Religion, eine Moral. o.O., o.J. [vor 1898].
(genannt in: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. 1. Berlin, 1898, S. 186f. als "in Vorbereitung")


Panta rei. Tragödien, o.O., o.J. [vor 1898].
(genannt in: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. 1. Berlin, 1898, S. 186f.)
[eventuell identisch mit "Die da am Manne leiden" (o.J.)]


Priapismus und sexueller Kapitalismus. Zürich: J. Schabelitz Verlagsmagazin, o.J. [ca. 1897/1898]. Verlagsankündigung 1897, Zürich: J. Schabelitz – Verlagsmagazin.Verlagsankündigung 1897, Zürich: J. Schabelitz - Verlagsmagazin.
(genannt in: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. 1. Berlin, 1898, S. 186f. als "in Vorbereitung")
[eventuell identisch mit "Socialdemokratie und sexuelle Anarchie" (1897)]


Sexus und Frauenfrage. Zürich: J. Schabelitz -Verlagsmagazin, o.J. [ca. 1897/1898]. Verlagsankündigung 1897, Zürich: J. Schabelitz –Verlagsmagazin.Verlagsankündigung 1897, Zürich: J. Schabelitz -Verlagsmagazin.
(genannt in: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. 1. Berlin, 1898, S. 186f. als "in Vorbereitung")


Die Sünden des Mannes. o.O., o.J. [1904/1905].


Die Urmoral. o.O.,  o.J. [1904/1905].


Das lebendige Recht auf Liebe und ihre lebendige Pflicht. o.O. 1905.


Die natürliche Überlegenheit der Frau (vor 1906) [vorher unter dem Titel: Revolution und Erlösung des Weibes].


Bekenntnisse einer schwarzen Seele. o.O. 1906.


Leiden einer Seele. o.O. 1906.


Das kandinische Joch der Frau. Ein freies Wort an Prof. v. Bergmann. B.T. 20.1.1907. In Frauenrundschau o.J. (nach 1/1907), o.S.


Kinderheil. Jahrbuch für Mütter zur leiblichen und geistigen Gesundung und Gesunderhaltung der Kinder. Hrsg. Johanna Elberskirchen und Max Below, München: Seitz & Schauer, o.J. [1907/1908].


Die Frau führt das Leben. Das sozial-biologische Gesetz der Welt. o.O. 1934.
(genannt in: Keckeis, Gustav: Lexikon der Frau. Bd. I. A-H. Zürich: Encyclios 1953, S. 907)



Kuriosa


Zum Fall Elberskirchen (Mitgeteilt.). In: Intelligenzblatt 11.11.1903, Titelseite.
[u.a. Wortlaut der "Ehrenerklärung" für Johanna Elberskirchen seitens der Züricher Post und der Münchener Post]

Die Prostitution des Mannes.
Von Paul Scheerbart. Ausgegraben zum 10. Todestag des Dichters, am 18. Oktober. Von Alfred Richard Meyer. In: Berliner Tageblatt, 15.10.1930, 2f., Morgen-Ausgabe.
[nicht an Johanna Elberskirchen geschickter Brief von Paul Scheerbart als Reaktion auf ihre Schrift "Die Prostitution des Mannes" von 1896]


Christiane Leidinger, Stand 3/2014

Erweiterte Fassung der Werkbibliographie aus: Leidinger, Christiane: Keine Tochter aus gutem Hause - Johanna Elberskirchen (1864-1943). Konstanz: UVK 2008, 452-456.


zurück zum Seitenanfang

Haftungsausschluss für Links
Trotz sorgfältiger Überprüfung übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren BetreiberInnen verantwortlich.